ENERGY GEWINNT DEUTSCHEN RADIOPREIS 2020

in der Kategorie "Beste Innovation am Morgen"!

ENERGY wurde gestern bei der Verleihung des Deutschen Radiopreises 2020 für die Rubrik „ENERGY Hood Hop“ durch die unabhängige Jury des Grimme-Instituts mit der Trophäe in der Kategorie „Beste Innovation am Morgen“ ausgezeichnet. Der Deutsche Radiopreis würdigt besonders herausragende, innovative und kreative Leistungen im Radio.
 
In der Rubrik „ENERGY Hood Hop“ schauen die ENERGY-Moderatoren Strobel und Vince zusammen mit dem Produzenten Oli auf aktuelle Ereignisse, Missstände und Kuriositäten in der gesamten ENERGY Region Stuttgart und rappen dann über die jeweilige „Hood“.
 
Der ENERGY Hood Hop ist On Air Bestandteil der Morningshow „ENERGY am Morgen“, sowie auf Instagram und Facebook und auf dem ENERGY YouTube Channel zu sehen: https://www.youtube.com/playlist?list=PLG9wYkEavPG5xQlTLy7BE3DUDzaYDD9_4
 
Die Grimme-Jury sagt in ihrer Begründung:
"Der 'ENERGY Hood Hop" gibt einen neuen Impuls für die Primetime des Radios. Im Mittelpunkt steht, was in zahlreichen Morgenshows geboten wird: Themen und Ereignisse mit Gesprächswert aus der Nachbarschaft. Doch in dieser Reihe werden sie ungewöhnlich präsentiert: künstlerisch, auf spielerische Art und Weise. Aufmerksamkeit generierende Hip Hop Songs. Witzig, unterhaltsam, mit Suchtgefahr."

Vince Schuster, Moderator „ENERGY am Morgen“, stellvertretend auch für Strobel und Oli: "Wir freuen uns unendlich - das ist der Wahnsinn! Für uns ist es eine große Belohnung für den ganzen Aufwand und ein Beleg, dass Radio besonders eine Sache wirklich gut kann: regional und nah an der Lebenswelt der Hörerinnen und Hörer zu sein und auch trockene Themen locker und lässig rüberzubringen. Und die Motivation solche Dinge anzupacken, reicht bei uns jetzt auch für die nächsten Jahre."

ENERGY Programm Manager Udo Hong: „Das ist phantastisch! Die Jungs haben es verdient. Sie stecken soviel Power und Zeit in dieses Projekt und ich freue mich, dass dies nicht nur mit dem immensen positiven Feedback von Hörerinnen und Hörern, sondern jetzt auch mit dem Radiopreis belohnt wird.“
 

Facebook ENERGY Media  Twitter ENERGY Media  XING ENERGY Media  LINKED IN ENERGY Media 
Facebook ENERGY Media  Twitter ENERGY Media  XING ENERGY Media  LINKED IN ENERGY Media